L'Oléy & L'olá
X
X

VIRGIN EXTRA OLIVE OIL

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Zwischensumme: 0,00 €

Geschichte

 

Die Phönizier führten vor rund 3.000 Jahren den Olivenbaum in Regionen des westlichen Mittelmeeres ein und dabei in die Iberische Halbinsel. Dennoch waren es die Römer, die die Olivenernte zu einen der wichtigsten Teile unserer gastronomischen Kultur hier in Andalusien verwandelten, indem sie von dem Olivenbaum die Produkte an allen Ecken des Römischen Reiches exportierten.

Schon vor 2000 Jahren wurde Antequera als ein bedeutender Produzent von Öl bekannt, wie das alte Schriften, wie auch eine Quarantäne von archäologischen Stätten der römischen Mühlen in diesen Ländern belegen, unter denen sich römische dort gefundene Amphoren ervorheben. Eine von den Mühlen, die Mühle von La Quinta (SI-V AD), konserviert den Raum der Olivenpressung (torcularium) noch im guten Zustand. Ebenso den Mahlstein und die Ölpresse (labrum). Am selben Ort erschien auch versteinerten Olivenkerne, die laut einer Studie der Universität von Córdoba die Vorfahren der aktuellen ‘Hojiblanca’ sind (Sorte, die etwas bitter und bemerkenswert nach Kräutern schmeckt).

KONTAKT

ÜBER L´OLÉY & L´OLÁ

Solidaridad con las familias y Las Ampa